You are currently viewing MonArch Version 2024-04

MonArch Version 2024-04

Im Laufe nächster Woche wird eine neue Version von MonArch veröffentlicht. Um auch weiterhin ein bestmögliches Arbeitserlebnis zu garantieren, empfehlen wir dazu allen derzeitigen Anwendern und Anwenderinnen nach dem Release baldmöglichst auf die neueste Version upzugraden. Sie können diese Version nach ihrer Veröffentlichung auf folgender Seite herunterladen:

MonArch 2024-04 beinhaltet folgende neuen Funktionen:

  • Erweitere Eigenschaften für Datumsextraktoren
  • Detaillierteres Setzen von Löscheigenschaften möglich
  • Konfiguration zur erlaubten Löschung eines Dokuments in einer Versionskette
  • Verbesserung der internen Suchabfragen
  • Überarbeitete interne Filterung der Struktur- und Themenhierarchien
  • Überarbeitete Selektion von allen Kindern einer Strukturhierarchie im Eigenschaftenfenster
  • Verbesserte Filterung der Themenhierarchien im Eigenschaftenfenster möglich
  • Verwendung einer internen XMP-Datei zur verbesserten Extraktion von Metadaten aus importierten Dateien
  • Erneuerte Dokumentansicht in der Galerie des Ergebnisfensters
  • Integration eines Rich-Text-Editors als optionales Eingabefeld in den Eigenschaften eines Elements mit folgenden Möglichkeiten der Stilisierung eines Textes:
    • Kursiv
    • Fett
    • Unterstrichen
    • Durchgestrichen
    • Farbwahl (aktuell ist hier pro Zeile nur eine Farbe vom Beginn der Zeile bis zu einem ausgewählten Zeichen möglich, zusätzlich wird jeder farbliche Text auch fett)
  • Erzeugung externer statt interner Themen bei Anwendung eines Extraktors

Hinweis: Alle Anwenderinnen und Anwender, die unsere Extraktoren bereits aktiv nutzen, werden demnächst einzeln vom MonArch-Team kontaktiert werden. Anschließend migrieren wir Ihre Daten von internen auf externe Themen. In der Zwischenzeit können Sie ganz normal mit Ihrem System weiterarbeiten. Dabei ist es möglich, dass Sie beim Import einer Datei externe Themen erzeugen werden, die bereits in interner Form in Ihrem Datenstand vorhanden sind. Das ist kein Problem, sondern wird im vom MonArch-Team durchgeführten Migrationsschritt zusammengeführt werden. Bei Fragen dazu können Sie sich jederzeit gerne an ein Mitglied unseres Teams wenden!