You are currently viewing MonArch Veröffentlichung auf der CHNT

MonArch Veröffentlichung auf der CHNT

Im November war das MonArch-Team zu Gast auf der „Conference on Cultural Heritage and New Technologies“ (CHNT) in Wien. Gemeinsam mit Dr.-Ing. Tobias Arera-Rütenik und M.A. Leonhard Salzer der Universität Bamberg veröffentlichte Dr. Alexander Stenzer das Paper zum Thema „Semantic topologies for complex medieval buildings and their annotation“.

Die CHNT, die in diesem Jahr bereits zum 26. Mal stattgefunden hat, ist eine internationale Konferenz mit dem Kernthema „Welterbe im digitalen Zeitalter.“ Im Zentrum der Veranstaltung stehen vor allem neue Technologien für nachhaltige Forschung, Konservierung und Kommunikation. Umgesetzt wird die Konferenz durch die Stadt Wien in Zusammenarbeit mit der ICOMOS Austria, dem „österreichischen Nationalkomitee des Internationalen Rats für Denkmalpflege“. Die ICOMOS setzt sich national und international für den Erhalt von Denkmälern, Ensembles und Kulturlandschaften ein und ist damit eines der relevantesten Komitees zur Kontrolle und Beratung von Welterbestätten.

Das von der Universität Bamberg und dem MonArch-Team verfasste Paper ergänzte die Konferenz rund um das Thema semantische Technologien und Typologien am Beispiel der Nürnberger Großkirchen. Die Veröffentlichungen werden demnächst hier zu sehen sein.

Schreibe einen Kommentar