3.11.1 Definition

Themen können in MonArch als eine Art Vokabular angesehen werden, welches dazu verwendet wird, Gebäudeteilen oder weiterführenden Daten wie digitalen Dokumenten, Strukturelementen oder Notizen Informationen in Form dieser Kennworte zuzuordnen. Dazu kann diesen Elementen jedes der vorhandenen Themen zugewiesen werden. Beispiele sind u.a. das Thema Material mit einer weiteren Unterteilung in Werkstoffe, Trägerstoffe und Beschichtungsstoffe oder die verschiedenen Arten von Schäden wie Verformungen, Witterungsschäden oder Risse.

Da es möglich ist, sowohl eigene Themen direkt in MonArch zu erstellen als auch externe Vokabulare in das System zu laden, werden Themen weiter in externe und interne Themen untergliedert. Externe Themen bezeichnen dabei all diejenigen, die aus anderen Informationsquellen importiert wurden. Sie können durch weitere importierte externe Themen spezialisiert werden, aber auch eigens erstellte interne Themen können ihnen als speziellere Themen zugewiesen werden.

Im MonArch-Client befinden sich derzeit drei verschiedene Themenhierarchien, die externe Themen darstellen können. Neben den Ergebnisfenstern werden für digitale und analoge Dokumente und Kollektionen Themen unter dem Überbegriff „Dokumenttypen“ dargestellt. Für Notizen existiert eine Hierarchie an Notizarten. Die dritte Ansicht befindet sich unterhalb der thematischen Kontexte mit dem Titel Themenhierarchie.

3.11.2 Eigenschaften

Das Eigenschaftenfenster wird zur Bearbeitung der Attribute und Zuordnungen eines externen Themas benutzt. Die standardmäßig in allen Eigenschaftenfenstern vorhandenen Funktionen können dazu im entsprechenden Kapitel nachgelesen werden.

Der erste sichtbare Bereich beim Öffnen des Eigenschaftenfensters eines externen Themas beinhaltet alle Attribute, die diesen Elementen zugeordnet werden können, wie hier beispielsweise eine „Kurzbezeichnungund eine „Beschreibung“. Weitere Attribute könnten sich in darauffolgenden Tabs befinden. Es ist möglich eine Vielzahl verschiedener Formen von Attributen zu verwenden und Standardvokabulare zu importieren, was im Artikel zur Attributierung in MonArch näher beschrieben ist.

In der nächsten Ansicht können dem aktuell geöffneten externen Thema weitere speziellere Themen zugeordnet werden oder eine Zuordnung entfernt werden. Diese Beziehung existiert nur von externen Themen auf andere externe Themen. In der Hierarchie sind dabei standardmäßig nur externe und interne Themen sichtbar, optional können zusätzlich aber auch alle Personen über das Filtermenü der Toolbar dargestellt werden.

In der darauffolgenden Tabelle werden noch einmal alle externen Themen aufgelistet, die zum aktuellen Zeitpunkt eine Spezifikation des ebenfalls externen Themas „Werkstoff“ darstellen.

Analog zur Zuordnung externer Themen können der aktuellen Auswahl in der nächsten Baumansicht auch interne Themen zugewiesen werden. Auch dies symbolisiert eine Spezifikation des gerade geöffneten Themas. Um zwischen den Beziehungen eines externen Themas zu weiteren externen Themen und eigenen internen Themen zu unterscheiden, ist letzteres dafür unter dem Begriff Interne Spezialisierung definiert.

Die Tabelle dient auch hier wieder nur der Ansicht und listet alle vorhandenen Beziehungen von einem externen Thema auf speziellere interne Themen auf.

Die nächsten beiden Tabellen können nicht bearbeitet werden, listen aber aus Gründen der Übersicht alle Kontexte sowie Top-Kontexte auf, die diesem externen Thema zugeordnet wurden.

Dasselbe gilt für die nächsten beiden Tabellen, die statt Kontexten Zuordnungen zu thematischen Schemas beinhalten.