You are currently viewing Portraitierung der Kaiserthermen
© Dr. Michael Dodt

Portraitierung der Kaiserthermen

Schon seit einigen Jahren stellen die Kaiserthermen in Trier ein gelungenes Referenzobjekt für die Arbeit mit dem MonArch-System an baulichem Kulturgut dar. Um sowohl die Einsatzbereiche als auch die Funktionsweise des Systems am Beispiel der antiken Badeanlage zu visualisieren, entstand in den vergangenen Monaten ein umfassendes Portrait über die Kaiserthermen.

In Zusammenarbeit mit Dr. Michael Dodt, dem LBB Trier, dem Rheinischen Landesmuseum sowie dem Stadtmuseum Trier und der Direktion Landesdenkmalpflege Mainz gelang es, die gesamte Badeanlage, bestehend aus den Barbarathermen, den Kaiserthermen und der Porta Nigra zu visualisieren sowie bauliche Maßnahmen und Restaurierungen auf dem gesamten Gelände nachvollziehbar zu gestalten. Durch verschiedene Beispiele an den Kaiserthermen präsentiert der Beitrag die gewinnbringenden Möglichkeiten und Vorteile durch den Einsatz des MonArch-Systems an Gebäuden und Flächen des Kulturerbes.

Zum Beitrag gelangen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar