6.1 Allgemeine Hinweise

Der komplette MonArch-Client unterstützt Drag und Drop, d.h. eines oder mehrere Elemente können jederzeit markiert und mit der Maus auf ein anderes Element oder einen anderen Bereich geschoben werden. Dies ist sowohl innerhalb des Systems als auch von außen her, z.B. durch das Droppen einer Datei oder eines Textes, möglich. Selektierte Elemente können derzeit nicht aus MonArch herausgeschoben werden. Optional kann eine Abfrage vor der Durchführung eines Drops in den Einstellungen aktiviert werden, in welcher dem Drop erst zugestimmt werden muss.

Insgesamt gibt es immer drei Arten eines Drops. Der erste wird ohne das Drücken weiterer Tasten ausgeführt. Ein kleines Plus-Symbol signalisiert, dass dieser Modus aktiv ist, bei welchem Elemente immer in das Ziel kopiert werden. Dieser Drop wird im weiteren Kapitel deshalb kurz als Copy bezeichnet. Gedroppte Elemente werden dabei dem Zielobjekt untergeordnet. Wird z.B. ein Strukturelement auf einen räumlichen Kontext geschoben, wird das gedroppte Strukturelement dem räumlichen Kontext in der Beziehung Strukturelement zugewiesen. Es wurde in diesen räumlichen Kontext kopiert.

Wird zusätzlich während des Drops die STRG-Taste gedrückt, wechselt sowohl das Symbol als auch die hinterlegte Funktion. Das Plus verschwindet, und das gedroppte Element wird nicht mehr nur kopiert, sondern verschoben. Deshalb wird dieser Drop im weiteren Kapitel als Move bezeichnet werden. Wird in diesem Fall ein Strukturelement auf einen räumlichen Kontext geschoben, wird abermals die Beziehung Strukturelement zugewiesen. Zusätzlich werden allerdings alle anderen Beziehungen dieses Strukturelements zu räumlichen Kontexten entfernt, sodass es nur noch am gerade zugewiesenen Kontext hängt. Das beinhaltet sowohl Beziehungen als Strukturelement als auch als Einstiegsstrukturelement. Es wurde also in diesen räumlichen Kontext verschoben und überall sonst vollständig gelöscht. Aus diesem Grund kann für die Move-Funktion noch einmal ein eigener Überprüfungsdialog in den Einstellungen aktiviert werden.

Die letzte Funktion wird aktiviert, wenn während des Drops die ALT-Taste gedrückt wird. Damit werden für einzelne Elemente zusätzliche Sonderverknüpfungen erstellt. Im Falle des Drops einer externen Datei wird zudem im Gegensatz zu einem Copy oder Move der Datei eine reine Verknüpfung erstellt, weshalb dieser Drop im weiteren Kapitel als Link bezeichnet werden wird. Wird in diesem Modus ein Strukturelement auf einen räumlichen Kontext geschoben, wird das Element dem Kontext als Einstiegsstrukturelement zugeordnet.

Wird ein Drop auf ein Element oder einen Bereich ausgeführt, der nicht akzeptiert wird, wird dem Anwender oder der Anwenderin zur Information eine Meldung an der Zielposition des Drops angezeigt:

Wird ein Element auf ein anderes Element geworfen, wobei durch ihre Beziehungen ein Zyklus entstehen würde, wird ebenfalls eine Meldung ausgegeben und der Drop wird nicht durchgeführt. Dies tritt z.B. auf, wenn eine Strukturhierarchie aus St. Lorenz und dem davon strukturell abhängigem Außenbau bestehen würde. Würde nun St. Lorenz auf den Außenbau gezogen, also eine neue strukturelle Abhängigkeit vom Außenbau auf St. Lorenz erzeugt, würde ein Zyklus zwischen diesen beiden Strukturelementen entstehen. Dies wird damit verhindert.

Weiterführende Konfigurationen, z.B. ob nach einem Drop automatisch das Eigenschaftenfenster des Quellobjekts geöffnet oder ob eine Abfrage vor der Durchführung eines Drops durchgeführt werden soll, können in den Einstellungen definiert werden.

6.2 Drag und Drop innerhalb des MonArch-Clients

Im Folgenden wird für jeden der in MonArch vorhandenen Datentypen in einem eigenen Bereich aufgelistet, auf welche anderen Elemente ein Objekt dieses Typs gedroppt werden kann. Für weitere Informationen über die einzelnen Typen sowie die Bedeutung der genannten Beziehungen zwischen ihnen verweisen die einzelnen Überschriften zusätzlich jeweils auf die Handbuchseiten des entsprechenden Datentyps. Die Beziehungen können dabei jeweils als QuelleBeziehungZiel gelesen werden. So ist beispielsweise ein Strukturelement (Quelle) strukturell abhängig (Beziehung) von einem anderen Strukturelement (Ziel) oder es ist ein internes Thema (Quelle) ein spezielleres Thema (Beziehung) von einem externen Thema (Ziel).

6.2.1 Strukturelemente als Quelle

ZielCopyMoveLink
StrukturelementStrukturelle ZugehörigkeitStrukturelle Abhängigkeit
GeographieStrukturelle ZugehörigkeitStrukturelle Abhängigkeit
GeometrieStrukturelle ZugehörigkeitStrukturelle Abhängigkeit
Räumlicher KontextStrukturelementStrukturelement
(nur hier, sowohl als Strukturelement als auch als Einstiegsstrukturelement)
Einstiegsstrukturelement
Internes ThemaThematische AuszeichnungThematische Auszeichnung (nur hier)
Externes ThemaThematische AuszeichnungThematische Auszeichnung (nur hier)
PersonThematische AuszeichnungThematische Auszeichnung (nur hier)
StrukturtypTypisierungTypisierung (nur hier)

6.2.2 Geographien oder Geometrien als Quelle

ZielCopyMoveLink
StrukturelementStrukturelle ZugehörigkeitStrukturelle Abhängigkeit
GeographieStrukturelle ZugehörigkeitStrukturelle Abhängigkeit
GeometrieStrukturelle ZugehörigkeitStrukturelle Abhängigkeit
Grafisches Modell (3D, 2D, Karte)Enthalten in
Räumlicher KontextStrukturelement(nur hier, sowohl als Strukturelement als auch als Einstiegsstrukturelement)Einstiegsstrukturelement
Internes ThemaThematische AuszeichnungThematische Auszeichnung (nur hier)
Externes ThemaThematische AuszeichnungThematische Auszeichnung (nur hier)
PersonThematische AuszeichnungThematische Auszeichnung (nur hier)
StrukturtypTypisierungTypisierung (nur hier)

6.2.3 Grafische Modelle (3D-Modelle, 2D-Modelle, Kartenmodelle) als Quelle

ZielCopyMoveLink
StrukturelementGrafische RepräsentationGrafische Repräsentation (nur hier)
Räumlicher KontextStrukturelement(nur hier, sowohl als Strukturelement als auch als Einstiegsstrukturelement)Einstiegsstrukturelement
Internes ThemaThematische AuszeichnungThematische Auszeichnung (nur hier)
Externes ThemaThematische AuszeichnungThematische Auszeichnung (nur hier)
PersonThematische AuszeichnungThematische Auszeichnung (nur hier)
StrukturtypTypisierungTypisierung (nur hier)

6.2.4 Räumliche Kontexte als Quelle

ZielCopyMoveLink
Räumlicher KontextUnterkontextUnterkontext (nur hier)

6.2.5 Strukturtypen als Quelle

ZielCopyMoveLink
StrukturelementStrukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
GeographieStrukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
GeometrieStrukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
Grafisches Modell (3D, 2D, Karte)Strukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
Internes ThemaSpeziellere ThemenSpeziellere Themen (nur hier)
Externes ThemaSpeziellere ThemenSpeziellere Themen (nur hier)
PersonSpeziellere ThemenSpeziellere Themen (nur hier)
StrukturtypSpeziellere StrukturtypenSpeziellere Strukturtypen (nur hier)
Thematischer KontextThemenThemen
(nur hier, sowohl als Thema als auch als Einstiegsthema)
Einstiegsthemen

6.2.6 Themen (interne Themen, externe Themen) als Quelle

ZielCopyMoveLink
StrukturelementStrukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
GeographieStrukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
GeometrieStrukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
Grafisches Modell (3D, 2D, Karte)Strukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
Internes ThemaSpeziellere ThemenSpeziellere Themen (nur hier)
Externes ThemaSpeziellere ThemenSpeziellere Themen (nur hier)
PersonSpeziellere ThemenSpeziellere Themen (nur hier)
StrukturtypSpeziellere ThemenSpeziellere Themen (nur hier)
Thematischer KontextThemenThemen
(nur hier, sowohl als Thema als auch als Einstiegsthema)
Einstiegsthemen

6.2.7 Personen als Quelle

ZielCopyMoveLink
StrukturelementStrukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
GeographieStrukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
GeometrieStrukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
Grafisches Modell (3D, 2D, Karte)Strukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
Internes ThemaSpeziellere ThemenSpeziellere Themen (nur hier)
Externes ThemaSpeziellere ThemenSpeziellere Themen (nur hier)
PersonBelegschaftBelegschaft (nur hier)
StrukturtypSpeziellere ThemenSpeziellere Themen (nur hier)
Thematischer KontextThemenThemen
(nur hier, sowohl als Thema als auch als Einstiegsthema)
Einstiegsthemen

6.2.8 Thematische Kontexte als Quelle

ZielCopyMoveLink
Thematischer KontextUnterkontextUnterkontext (nur hier)

6.2.9 Dokumente (digitale Dokumente, analoge Dokumente) als Quelle

ZielCopyMoveLink
StrukturelementStrukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
GeographieStrukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
GeometrieStrukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
Grafisches Modell (3D, 2D, Karte)Strukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
Internes ThemaThematische AuszeichnungSpeziellere Themen (nur hier)
Externes ThemaThematische AuszeichnungSpeziellere Themen (nur hier)
PersonThematische AuszeichnungSpeziellere Themen (nur hier)
StrukturtypThematische AuszeichnungSpeziellere Themen (nur hier)
Digitales DokumentNeuere Version
Analoges DokumentNeuere Version
KollektionInhaltInhalt (nur hier)

6.2.10 Notizen als Quelle

ZielCopyMoveLink
StrukturelementStrukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
GeographieStrukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
GeometrieStrukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
Grafisches Modell (3D, 2D, Karte)Strukturelle ZuordnungStrukturelle Zuordnung (nur hier)
Internes ThemaThematische AuszeichnungSpeziellere Themen (nur hier)
Externes ThemaThematische AuszeichnungSpeziellere Themen (nur hier)
PersonThematische AuszeichnungSpeziellere Themen (nur hier)
StrukturtypThematische AuszeichnungSpeziellere Themen (nur hier)
KollektionInhaltInhalt (nur hier)

6.2.11 Kollektionen als Quelle

ZielCopyMoveLink
KollektionInhaltInhalt (nur hier)

6.3 Drag und Drop von außen

Neben dem Droppen interner Elemente auf interne Elemente komplett innerhalb des MonArch-Clients ist es zusätzlich möglich, drei Objekte von außerhalb des Clients in das System zu schieben. Diese drei Möglichkeiten umfassen Dateien, Ordner sowie Texte. Wird ein solches Objekt in MonArch gedroppt, wird dabei automatisch ein neues Element in MonArch erstellt, z.B. ein digitales Dokument im Fall von Dateien. Das neu erstellte Element wird daraufhin in einem nächsten Schritt optional weiter verlinkt.

6.3.1 Externe Dateien als Quelle

Beim Droppen einer Datei in das MonArch System wird als erstes ein neues digitales Dokument erzeugt. Die einzige Ausnahme hierfür ist das Droppen einer Datei auf das Ergebnisfenster für analoge Dokumente, da in diesem Fall stattdessen ein neues analoges Dokument erstellt wird. In jedem Fall wird auch hier wieder zwischen den drei verschiedenen Operationsmodi unterschieden:

  1. Copy: Die Datei bleibt unverändert an ihrem ursprünglichen Speicherort und wird als Kopie in das MonArch System eingefügt.
  2. Move: Die Datei wird in das MonArch System eingefügt. Dabei wird die ursprüngliche Datei gelöscht, so dass nur noch die verschobene Version der Datei innerhalb des Systems vorhanden ist.
  3. Link: Die ursprüngliche Datei bleibt unverändert. Zusätzlich wird die Datei nicht direkt in das System geladen, sondern dort nur ein Link an ihren eigentlichen Speicherort erstellt.

Zusätzlich wird das neue digitale Dokument oder analoge Dokument, unabhängig von der gewählten Drop-Operation, aber je nachdem wo es im Client platziert wurde, mit Strukturelementen und Themen verknüpft.

ZielAktion
StrukturelementNeues digitales Dokument mit struktureller Zuordnung
GeographieNeues digitales Dokument mit struktureller Zuordnung
GeometrieNeues digitales Dokument mit struktureller Zuordnung
Grafisches Modell
(3D, 2D, Karte)
Neues digitales Dokument mit struktureller Zuordnung
Internes ThemaNeues digitales Dokument mit thematischer Auszeichnung
Externes ThemaNeues digitales Dokument mit thematischer Auszeichnung
PersonNeues digitales Dokument mit thematischer Auszeichnung
StrukturtypNeues digitales Dokument mit thematischer Auszeichnung
Digitales DokumentNeues digitales Dokument als neuere Version
Analoges DokumentNeues digitales Dokument als neuere Version
KollektionNeues digitales Dokument als Inhalt, mit allen aktuell ausgewählten Strukturelementen als strukturelle Zuordnung und allen aktuell ausgewählten Themen als thematische Auszeichnung
Ergebnisfenster für digitale DokumenteNeues digitales Dokument mit allen aktuell ausgewählten Strukturelementen als strukturelle Zuordnung und allen aktuell ausgewählten Themen als thematische Auszeichnung
Ergebnisfenster für analoge DokumenteNeues analoges Dokument mit allen aktuell ausgewählten Strukturelementen als strukturelle Zuordnung und allen aktuell ausgewählten Themen als thematische Auszeichnung

6.3.2 Externe Ordner als Quelle

Beim Droppen eines Ordners in das MonArch System wird der Ordner standardmäßig auf alle darin enthaltenen Dateien überprüft. Für jede Datei wird daraufhin ein digitales Dokument erzeugt. Ausnahme ist hier wieder ein Droppen auf das Ergebnisfenster für analoge Dokumente, wo statt digitalen Dokumenten analoge Dokumente erzeugt werden. Verschachtelte Ordner werden in beiden Fällen rekursiv durchsucht, so dass am Ende alle Dateien, die auf einer beliebigen Ebene innerhalb des Ursprungsordners vorhanden sind, in MonArch importiert wurden. Auch hier wird wieder zwischen denselben drei Modi unterschieden, die im vorherigen Kapitel bereits zum Drop externer Dateien beschrieben wurden.

Zusätzlich kann in den Einstellungen eine Option aktiviert werden, mit welcher Ordner als Kollektionen importiert werden. Dabei wird für jeden aufgefundenen Ordner innerhalb sowie inklusive des Ursprungsordners eine neue Kollektion in MonArch erstellt und mit den darin befindlichen Dokumenten sowie eventuellen weiteren Kollektionen befüllt.

Anschließend werden nach einem Drop alle neuen digitalen Dokumente oder analogen Dokumente, unabhängig von der gewählten Drop-Operation, aber je nachdem wo sie im Client platziert wurden, mit Strukturelementen und Themen verknüpft.

ZielAktion
StrukturelementNeue digitale Dokumente mit struktureller Zuordnung
GeographieNeue digitale Dokumente mit struktureller Zuordnung
GeometrieNeue digitale Dokumente mit struktureller Zuordnung
Grafisches Modell
(3D, 2D, Karte)
Neue digitale Dokumente mit struktureller Zuordnung
Internes ThemaNeue digitale Dokumente mit thematischer Auszeichnung
Externes ThemaNeue digitale Dokumente mit thematischer Auszeichnung
PersonNeue digitale Dokumente mit thematischer Auszeichnung
StrukturtypNeue digitale Dokumente mit thematischer Auszeichnung
KollektionNeue digitale Dokumente als Inhalt, mit allen aktuell ausgewählten Strukturelementen als strukturelle Zuordnung und allen aktuell ausgewählten Themen als thematische Auszeichnung
Ergebnisfenster für digitale DokumenteNeue digitale Dokumente mit allen aktuell ausgewählten Strukturelementen als strukturelle Zuordnung und allen aktuell ausgewählten Themen als thematische Auszeichnung
Ergebnisfenster für analoge DokumenteNeue analoge Dokumente mit allen aktuell ausgewählten Strukturelementen als strukturelle Zuordnung und allen aktuell ausgewählten Themen als thematische Auszeichnung

6.3.3 Externe Texte als Quelle

Beim Droppen eines Texts in das MonArch System wird als erstes eine neue Notiz erzeugt. Dabei wird zwischen zwei erlauben Operationsmodi unterschieden:

  1. Copy: Der markierte und in MonArch gezogene Text bleibt unverändert an seinem ursprünglichen Platz, z.B. innerhalb einer Textdatei in Notepad++, und wird in der neu erzeugten Notiz als Kurzbezeichnung und Beschreibung eingefügt.
  2. Move: Der markierte und in MonArch gezogene Text wird an seinem ursprünglichen Platz gelöscht, und ist nur noch in der neuen Notiz als Kurzbezeichnung und Beschreibung vorhanden.

Zusätzlich wird die Notiz, unabhängig von der gewählten Drop-Operation, aber je nachdem wo sie im Client platziert wurde, mit Strukturelementen und Themen verknüpft.

ZielAktion
StrukturelementNeue Notiz mit struktureller Zuordnung
GeographieNeue Notiz mit struktureller Zuordnung
GeometrieNeue Notiz mit struktureller Zuordnung
Grafisches Modell
(3D, 2D, Karte)
Neue Notiz mit struktureller Zuordnung
Internes ThemaNeue Notiz mit thematischer Auszeichnung
Externes ThemaNeue Notiz mit thematischer Auszeichnung
PersonNeue Notiz mit thematischer Auszeichnung
StrukturtypNeue Notiz mit thematischer Auszeichnung
Digitales DokumentNeue Notiz als neuere Version
Analoges DokumentNeue Notiz als neuere Version
KollektionNeue Notiz als Inhalt, mit allen aktuell ausgewählten Strukturelementen als strukturelle Zuordnung und allen aktuell ausgewählten Themen als thematische Auszeichnung
Ergebnisfenster für NotizenNeue Notiz mit allen aktuell ausgewählten Strukturelementen als strukturelle Zuordnung und allen aktuell ausgewählten Themen als thematische Auszeichnung